Winterchaos – Was ist das eigentlich

Winterchaos – Was ist das eigentlichNun mal ehrlich Leute: Seit 4 Wochen schneit und friert es in ganz Deutschland mit nur kurzen Unterbrechungen. Und trotzdem jammern die Menschen vielerorts rum, sie wären Weihnachten nicht pünktlich bei ihrer Familie gewesen oder kommen mit dem Chaos auf den Straßen nicht klar.

Aber mal Hand aufs Herz, wir hatten echt genügend Zeit uns vorzubereiten! Ich bin der Meinung, dass haben die meisten auch getan. Die Straßen sind zumindest recht frei und im Stau stand ich schon länger nicht mehr, wenn ich so recht drüber nachdenke könnte ich mich daran gewöhnen. Gut, man kann den Flitzer nicht mehr mit 200 km/h über die Bahn jagen, aber mit Tempo 80 km/h ohne Stau an sein Ziel zu kommen ist doch Weltklasse. Kein Stau, keine Drängler.

Flugzeuge und Züge bleiben stehen, warum eigentlich? Ich glaube die Bahn hat ein ernsthaftes Problem. Im Sommer fallen die Klimaanlagen aus, weil niemand mit so einem heißen Sommer gerechnet hat und im Winter bleiben die Züge stehen, weil niemand mit so einem Winter gerechnet hat. Klingt irgendwie wie ein schlechter Witz!

So, nun mal das Wort Winterchaos aus dem Wortschatz streichen und den Winter genießen. Schneeschieben macht auch Spaß und dass Rodeln eine echte Gaudi ist, muss ich wohl niemandem erzählen. Die Weihnachtsmärkte sind in den meisten Städten auch noch am Start. Ich sag nur: GLÜHWEIN!!! Soll ich mal Euren Abend planen?

1. Schneeballschlacht auf dem Heimweg

2. Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt

3. Leicht angetrunken auf den örtlichen Rodelberg

1+2+3= Winterspaß!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.