Happy Birthday: Resident Evil feiert 15. Jubiläum!

Jedes Jahr im März feiere ich für mich alleine einen kleinen Geburtstag.
Am 22. März 1996 erschien „BIOHAZARD“ für die PlayStation in Japan. Eine knappe Woche, am 30. März erschien der Titel in Nordamerika und am 1. August 1996 dann endlich auch in Europa.
In westlichen Ländern wurde der Titel in „Resident Evil“ umbenannt, da Capcom diverse rechtliche Bedenken wegen eines alten DOS-Spiels und einer Band mit demselben Namen fürchtete.

Den ersten Trailer durfte ich 1996 in dem Video-Game Laden meiner Wahl bewundern. Der befand sich auf einer aktuellen Street Fighter Veröffentlichung aus Japan.
Ich war sofort angetan von Spielkonzept: finstere Herrenhäuser, gruseliges Ambiente, Zombies als Gegner und jede Menge Blut!
Das wollte ich spielen, so dass ich mich entschlossen hatte, eine PlayStation zu kaufen. War damals ein harter und steiniger Weg sich das gute Ding abzusparen. Aber pünktlich zur deutschen VÖ von Resident Evil war ich am Start. Irgendwann hatte ich dann mitbekommen, dass die PAL-Version geschnitten sein sollte. Also habe ich meine PS beim o.g. Games Laden umbauen lassen und mir die US-Fassung besorgt. Schnell war ich dann auch so gut in Resident Evil, dass Freunde von mir den Speedrun unter 3 Stunden Spielzeit sehen wollten. Ja, war um mich geschehen.
Auch die Nachfolger und die diversen Ableger habe ich verschlungen und bis zum Exzess durchgezockt. Damals in der Schulzeit hatte man da ja noch Zeit für. Meine Sammelleidenschaft ging sogar so weit, dass ich jedes Game in jeder Landesversicon haben musste (USA, Japan und EURO) – denn schliesslich unterschieden sich die VÖs nicht nur durch unterschiedliche Cover. Mein Highlight der Serie ist ohne Zweifel das Remake des grandiosen ersten Teils für den Nintendo GameCube aber auch das grandios inszenierte „Code: Veronica“.

Das Spielkonzept änderte sich dann mit Erscheinen des vierten Teils. Düstere Stimmung wurde durch knallharte Action abgelöst. Der vierte Teil konnte mich dabei leider nicht so fesseln, wie der aktuell letzte, fünfte Teil der Serie. Hier versuche ich wieder wie in guten alten Zeiten, Bestzeiten und Waffen mit unbegrenzt Munition zu erreichen.

Im Zuge des Geburtstages und den anstehenden neuen Ablegern der Serie, hat Capcom heute einen „Geburtstagstrailer“ veröffentlicht. Den möchte ich dem Fan nicht vorenthalten.

Und jetzt freuen wir uns den Resident Evil Herbst für die aktuelle Konsolengeneration! Viel Spaß uns allen.

Fotocredit: Capcom


Ein Kommentar

  • MrMaske

    Das Remake hab ich gerade verliehen! Muss ich mir unbedingt wieder holen und nochmal dringend zocken!!! Hammer Game!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.