Leak: Assassin’s Creed 3 – erste Bilder? – UPDATE!

Ich hasse Cliffhanger in Spielen. Man weiß ja nie wann denn endlich die Fortsetzung kommt bzw. ob es überhaupt weitegeht.

Bestes Beispiel dafür: die Assassin’s Creed Reihe, die es mittlerweile auf drei Ableger gebracht hat.

Der Spieler übernimmt in den Games die Rolle des Desmond Miles bzw. eines seiner Vorfahren. Denn in seinen früheren Leben war Desmond Mitglied der Bruderschaft der Assassinen. Im Spiel bekämpfen die Assassinen die Herrschaft der Templer. Durch eine Maschine, genannt Animus, kann Desmond in seine früheren Leben zurückversetzt werden, um so dem Geheimnis der Templer in der heutigen Zeit auf die Spur zu kommen.

Im ersten Teil erlebt der Spieler die Geschichte von Altair im Jahr 1191. Zur Zeit des Dritten Kreuzzug im Heiligen Land versuchen die Assassinen die Unterdrückung durch die Templer und deren Sympathisanten aufzuhalten. Erschienen ist das Spiel für die Konsolen im Jahr 2007 und setzte zu diesem Zeitpunkt neue Grafikmaßstäbe. Leider wurde das Gameplay durch immer wieder kehrende Spielelement und Örtlichkeiten ab der Mitte sehr langweilig.
Im zweiten Teil wird der Spieler in die Rolle des Ezio Auditore da Firenze ins späte 15. Jahrhundert zur Zeit der Renaissance in Italien versetzt. Die Kritikpunkte des Vorgängers wurden vollständig ausgemerzt. Die Morde des Assassinen wurden abwechslungsreicher, die Gebiete viel umfangreicher und neben kleineren Rollenspielelementen, wurde auch die Geschichte sehr aufwendig und spannend erzählt. Das Spiel erschien im November 2009
Der bis dato letzte Teil ist im Grunde eine Erweiterung des zweiten Teils und erschien im November 2010. Der Spieler schlüpft erneut in die Rolle von Ezio. Diesmal spielt die Geschichte fast ausschließlich in Rom. Neu dazu gekommen ist die Möglichkeit Assassinen anzuwerben und auszubilden. Die angeworbenen Killer stehen dem Hauptcharakter jederzeit bei seinen Aufgaben als Unterstützung zur Verfügung. Vorausgesetzt sie erledigen nicht gerade diverse Aufträge, die ihr ihnen zugeteilt habt.

Der zweite und dritte Teil konnte mich zu jedem Zeitpunkt fesseln und bei der Stange halten. Auch heute freue ich mich noch auf diverse neue Missionen, die z.T. als Download-Content freigegeben werden. Die Hauptgeschichte ist dennoch durchgespielt und der letzte Cliffhanger war wirklich hart! Voller Erwartung warte ich auf die Ankündigung eines neuen Teils.

Ein erstes Bild scheint nun im Internet geleaked zu sein.

Zu sehen ist ein Charakter, der gekleidet ist wie zur Zeit der französischen Revolution. Auch auf das Jahr 1789 und die Stadt Paris wird hingewiesen. In die zeitliche Reihenfolge der Games könnte das Setting durchaus passen … ich bin gespannt. Vielleicht wird es ja was mit November 2011: Assassin’s Creed 3

Ubisoft hält sich noch bedeckt – auch hier heißt es: die E3 im Juni abwarten!

Fotocredit: unknown

UPDATE, 15 Uhr: Allem Anschein handelt es sich bei dem o.g. Image um Fan-Art. Ubisoft hat in diversen offiziellen Foren bestätigt, dass die KEIN Original-Artwork darstellt. Die Entwicklung zum offiziellen dritten Teil der Serie ist zwar bestätigt, daneben gibt es aber noch keine Infos zu Charakter, Zeitepoche und Geschichte aus dem Hause Ubisoft. Hier gilt ein klarer Verweis auf die kommenden E3.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.