Film-Tipp: Im tiefen Tal der Superbabes

Pünktlich einen Tag nach „unserem“ Tag, dem Vatertag, Männertag oder Mannster-Day haben wir einen aktuellen Partyfilm für Euch am Start. Just gestern bei Grillfleisch und Bier zu später Stunde ausprobiert – er funktioniert!

Mannster präsentiert Euch einen Film der voll mit dummen Gags ist, Silikonbrüste in knappen Outfits zeigt und in dem die Hauptcharaktere von einer blöden Situation in die nächste stürzen. Genau das Richtige für den geneigten Mannster, dessen Batterien so leer sind, das er sich auf natürlichste Art und Weise entspannen muss, die Gott für uns geschaffen hat:

Hier unser Filmtipp dazu: Im tiefen Tal der Superbabes

Worum geht’s?

Lester (Chris Pratt) ist absoluter Porno-Fan, sein bester Kumpel Carl (Brendan Hines) ist so gut wie verheiratet mit der nervigen, besserwissenden und vor allem, bestimmenden reichen Göre seines Chefs.
Eines Tages nimmt Lester geistesabwesend an einem Telefongewinnspiel des Porno-Gotts Diamond Jim teil. Sein Kumpel Carl hat mal wieder Stress mit seiner Alten und die Jungs schütten sich erstmal richtig zu. Da klingelt es an der Tür und die beiden kriegen eine Luxus-Videokabine aus den guten alten Tagen des Porno-Biz geliefert. War das der Gewinn aus dem Telefonspiel? Egal – Lester überredet seinen Kumpel der wirklichen Welt zu entfliehen und in die Welt des Pornos einzutauchen. Noch ahnen die beiden aber nicht, dass sie sich wirklich nur einen Knopfdruck davon entfernt befinden.

Kaum starten die beiden den ersten Film landen sie wirklich in DeepValley, der Porno-Stadt aus Diamond Jims Filmfantasien.

Hier gibt es alles was das Männerherz begehrt: Studentinnen, Krankenschwestern, strenge Polizistinnen und jeder Menge geiler williger Girls!
Lester fühlt sich wie im Himmel, nur Carl behagt das Ganze im ersten Moment gar nicht. Als sich dann auch noch der willige Cop Rod Cannon an ihre Fersen heftet, ist das Chaos für die beiden und für die heissen Girls im Deep Valley perfekt.

Eine Prise „Eis am Stiel“, ein wenig moderne Studentenfilme, ein paar kleiner Seitenhiebe auf die Pornoindustrie und selbstverständlich jeder Menge vorpupertäre Sexfantasien: fertig ist der Party-Film! Ach ja: Die Ex-Frau von unserem Gott und Vorbild, Charlie Sheen, nämlich Denise Richards, gibt sich auch die Ehre …

Gehirn raus, Bier rein, Titten gucken und ablachen ohne schlechtes Gewissen!

Das alles ohne störendes Weibsvolk, welches eh nur Probleme wälzen will anstatt schön die Nudel zu polieren.

Mannster wünscht: viel Spaß!

Trailer


Fotocredits: Tiberius Film

Teilen:

Ein Kommentar

  • Das hört sich wirklich sehr, sehr vielversprechend an. Den Film muss ich sehen. Wo kann man den bestellen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.