Wie lange hält eigentlich ein iPhone

iPhone 3GSDiese Frage habe ich mir schon des Öfteren gestellt und am Wochenende prompt die Antwort bekommen: 2 Jahre und 4 Wochen!

Ich fand das Ganze so skurril, dass ich das hier einmal schildern muss. Wie gesagt, ich besaß das iPhone 3GS seit ca 2 Jahren und 4 Wochen, es war mein erstes iPhone und ich habe, nach anfänglicher Skepsis, das Apfelgerät in meinen Alltag integriert. Die meisten kennen dass, irgendwann kann man dann nicht mehr ohne das iPhone. Natürlich habe ich das Gerät auch als Navi genutzt.

Am Wochenende war es dann soweit: Der Ausflug an die Ostsee war geplant und so fuhr ich dann auch los. Navi Programmiert und alles lief zuverlässig, wie gewohnt. Kurz vorm Ziel dann der Gau! Navi friert ein und ca. 10 Min später fährt das iPhone runter. Na gut, alles schon gehabt. Wieder angemacht, der Apfel kommt und bleibt gefühlt 5 Minuten stehen. Danach ging das dann automatisch so weiter. 5 Minuten einfrieren, automatischer Neustart, einfrieren…… und was danach kommt wisst Ihr ja schon 😉

Am Abend habe ich mein iPhone 3GS sofort an den Rechner gewschlossen und versucht es zurück zu setzen, ging nicht! Weder im Wartungsmodus, noch im DFU Betrieb. Es wurde zwar ein iPhone erkannt, aber ohne Seriennummer und IMEI. Anschließend habe ich mit dem Apple Support telefoniert und dieser teilte mir unverblühmt mit, dass das iPhone schrott ist. Wird weder eine Seriennummer noch die IMEI erkannt, gilt das Gerät als für immer kaputt. Er hat mir einen Hardwaretausch für EUR 200,- angeboten, das war’s!

Schon ärgerlich! Dafür habe ich jetzt ein iPhone 4, es hilft ja alles nichts 😉

Teilen:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.