Stromberg sammelt 1 Million EURO

Stromberg

(c) Brainpool

Ok Leute dass ist definitiv abgefahren und einzigartig: Stromberg, alias Christoph Maria Herbst, sammelt eine Million Euro für den Stromberg Kinofilm. Sehr spannend daran ist, dass keine Spenden gesammelt wurden, sondern Beteiligungen an Investoren verkauft wurden.

Anteile an dem Film waren ab € 50,- zu erwerben und die Höchstsumme betrug € 1.000,- damit sich Niemand in Schulden stürzt. Natürlich bekommt der Investor auch wieder etwas ausgeschüttet. Bei einem Investment von tausend Euro gliedert sich die Ausschüttung wie folgt auf:

1 Million Kinobesucher: € 1.000,- (Gewinn = € 0,-)

2 Million Kinobesucher: € 1.500,- (Gewinn = € 500,-)

500.000 Kinobesucher: € 500,- (Gewinn = € -500,-)

Alle Investoren die mind. € 100,- investiert haben werden im Abspann genannt.

Eine wirklich gute Idee, die zusätzlich zum Cash auch noch Identifikation mit dem Film und der Filmindustrie insgesamt schafft. Keiner der Investoren wird sich den Film illegal runterladen, die Film Industrie wird dem potentiellen Kinobesucher auf diese Weise näher gebracht.

Die Idee fanden wohl auch viele Stromberg Fans gut, denn die € 1.000.000,- sind bereits im Topf! Die Investitionsphase ist damit abgeschlossen und die Produktionsphase startet voraussichtlich Ende 2012. Richtig gespannt dürfen wir dann im Frühling 2013 sein, wenn es heißt: Ab ins Kino!

Mal schauen ob die Investoren ihre Kohle wieder bekommen.

Quelle und Informationen: stromberg-der-film.de

Teilen:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.