Harley Days in Hamburg 2012

Wie im letzten Jahr (wir berichteten) waren wir auch dieses Jahr wieder vor Ort auf den Harley Days 2012.

Seit einigen Jahren finden die Harley Days auf dem Gelände des Großmarktes statt und es könnte kaum besser sein. Viel Platz und Krach darf man auch machen. Am Samstag, dem 23.06. strömten die Massen nur so über die Main Street und machten zwischendurch Platz für die Biker. Fahren konnte hier jeder der gesehen werden, oder aber eine Probefahrt mit einer Harley machen wollte (Demo Ride). Ja, auch das war kein Problem – den unbegrenzten Führerschein vorausgesetzt.

Auf der Main Street konnte man echte Rocker und Biker Originale sehen und auch so manches (Porno-)Sternchen war von den heißen Öfen angetan. In langen Reihen waren die Harleys und Buells (und zugegebenermaßen auch einige Fremdfabrikate) aufgereiht.

Weiterhin gab es noch die Stuntshow vom Harley Stuntfahrer Rainer Schwarz, sowie zum ersten Mal einen Pole Dance Cup im Rahmen der Harley Days.
Doch auch Leute die den Weg nicht zum Großmarkt fanden konnten sich an dem Maschinen erfreuen, schließlich knatterten sie durch die gesamte Stadt und auch die Mönkebergstrasse war davon nicht ausgenommen.

Abends verlagerte sich die Party dann zusehends auch zur Reeperbahn und zum Spielbudenplatz, wo schon den ganzen Tag über eine Biker-Partymeile aufgebaut war.

Am Sonntag spiele das Wetter leider nicht mehr mit und es regnete den ganzen Tag. Dementsprechend schlecht war auch die Veranstaltung am Großmarkt besucht.
Doch das sollte die Freude nicht trüben, schließlich war ganz Hamburg im Harley Davidson Fieber! Die Sternfahrt rund um Hamburg bildete Sonntagnachmittag den krönenden Abschluss des Festivals und auch die Bewohner der Hamburger Vororte wurden mit knatternden Geräuschen an die Fenster gelockt.

Wir freuen uns schon besonders aufs nächste Jahr.

Bericht- und Fotocredits: A.Grote

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.